TNS_StoryToBeTold_Cover

Story to Be Told

Once upon a time right within these halls
Full of cabinets of plans and heroic songs of hope
Echo from the wooden wall,
an anthem that I heard before –
Before you closed the door
Once we shared a sense of time
Now broken clocks are all I find

So where are you now?
Cause I’m still here somehow…

Pulling on the strings of memory and
Talking to the ghost of you and me
Now I guess we never will be old
Any empty line we had to fill
Never knowing where to go until
All became a story to be told

Used to own the hearts of all we ever loved
Then we started dreaming and never owned enough
Now youth is such a wicked friend
Escorting you until it ends
While it’s collecting rent
Tried to write it down but I
Can only save a shallow sight

So where are you now?
Cause I’m still here somehow…

Pulling on the strings of memory and
Talking to the ghost of you and me
Now I guess we never will be old
Any empty line we had to fill
Never knowing where to go until
All became a story to be told

And now we never will be old…

My brother, my sister
I’m calling, longing
For shelter
and chapters
where we’ll remain

Pulling on the strings of memory and
Talking to the ghost of you and me
Now I guess we never will be old
Any empty line we had to fill
Never knowing where to go until
All became a story to be told

And now we never will be old…

————————————————————————————–

„Eine Geschichte, die erzählt werden muss“

Es war einmal genau in diesen Hallen
Mit Schränken voll von Plänen
Und heroischen Liedern über Hoffnung
Ein Echo von der hölzernen Wand
Eine Hymne, die ich schon früher gehört habe
Bevor du die Tür geschlossen hast
Einst teilten wir ein Zeitgefühl
Nun finde ich nur noch kaputte Uhren

Also wo bist du jetzt?
Denn ich bin immer noch hier – irgendwie

Ich zupfe an den Saiten der Erinnerung
Und spreche mit dem Geist von dir und mir
Nun werden wir, schätze ich, niemals alt sein
Jede leere Zeile mussten wir füllen
Und wussten nie, wohin wir gehen
Bis alles eine Geschichte wurde, die erzählt werden muss

Einst besaßen wir die Herzen all derer, die wir jemals geliebt haben
Dann begannen wir zu träumen und besaßen niemals mehr genug
Die Jugend ist so ein gemeiner Freund
Sie begleitet dich, bis sie endet
Und sammelt dabei Miete ein
Ich habe versucht, alles niederzuschreiben
Aber ich kann nur einen oberflächlichen Blick retten

Also wo bist du jetzt?
Denn ich bin immer noch hier – irgendwie

Ich zupfe an den Saiten der Erinnerung
Und spreche mit dem Geist von dir und mir
Nun werden wir, schätze ich, niemals alt sein
Jede leere Zeile mussten wir füllen
Und wussten nie, wohin wir gehen
Bis alles eine Geschichte wurde, die erzählt werden muss

Und nun werden wir niemals alt sein

Mein Bruder, meine Schwester
Ich rufe, ich sehne mich
Nach Zuflucht
Und nach Kapiteln
In denen wir überdauern

Ich zupfe an den Saiten der Erinnerung
Und spreche mit dem Geist von dir und mir
Nun werden wir, schätze ich, niemals alt sein
Jede leere Zeile mussten wir füllen
Und wussten nie, wohin wir gehen
Bis alles eine Geschichte wurde, die erzählt werden muss

Und nun werden wir niemals alt sein.